Sprache 学中文

Es gibt ungefähr 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt, das sind knapp 20% der globalen Population, die chinesisch als Muttersprach sprechen, während die internationale Sprache Englisch von nur 0,5 Milliarden Menschen weltweit als Muttersprache gesprochen wird. Wie wichtig ist chinesisch also?

Bis jetzt werden 56000 Schriftzeichen im offiziellen chinesischwörterbuch aufgeführt. Das bedeutet, dass heute 56000 Schriftzeichen in unserem täglichen Leben auftauchen. Als Chinesin kann ich selbst aber nur ca.5000-6000 Schriftzeichen schreiben.

Wie haben sich die Zeichen entwickelt? Wie bildeten sich die Zeichen? Als ein einfaches Beispiel wird das Zeichen “人” (Deutsch: Mensch) gezeigt.

 

Die Entwicklung der alten und modernen Chinesischen Schriftzeichen

Chinesische Schriftzeichen wurden in der Yin-Dynastie(ca.14. Jahrhundert vor Christus) hervorgebracht. Die ersten chinesischen Schriftzeichen fand man geschrieben auf dem Orakelknochen. Wegen der Unebenheiten dieser Tierknochen war die Schrift, d.h. der Schriftzeichen auf dem Orakelknochen sehr starr. Der Orakelknochen zeigt piktographische Schriftzeichen, d.h. es handelt sich um bildhafte Symbole.

Auch heute gibt es noch viele piktographische Schriftzeichen im chinesischen, die wie ein Bild aussehen. Sie sind nicht nur anschaulich, sondern auch lustig anzusehen. Beispielweise: 囧 (jiǒng). Heute ist diese Zeichen vor allem im Internet populär, da es wie ein Gesicht aussieht. „八 „ sieht wie einen Augenbraue aus und „口“ sieht wie ein Mund aus.

 

(Es zeigt eine sehr trübe oder düstere bis sogar peinliche Mimik. Wenn zum Beispiel ein Junge vor einer schönen Frau auf einer Bananenschale ausrutscht, ist dies für ihn sehr peinlich. Wir sagen dann zu ihn aus Spaß: haha, du bist sehr jiong 你很囧

 

Die Entwicklung der Zeichen

Chinesische Schriftzeichen haben sich innerhalb von mehr als 6000 Jahren verändert. Der Prozess der Veränderung ist:

Der Orakelknochen → Bronzeinschriften → Kleine Siegelschrift → Kanzleischrift → Regelschrift(Normalschrift) → Xing(Lauf) Schrift → Konzeptschrift (kursorische Schnellschrift)

Diese sieben Sorten Schriftzeichen sind sieben Schriftzeichen der chinesichen Schriftzeichen. Die untenstehende Tabelle zeigt, wie sich die Zeichen vom Orakelknochen bis zum jetzigen Zeichen entwicklet haben.

 

Aber mit der  Schriftzeichen kam das Problem, dass ein einzelnes Schriftzeichen nicht mehr ausreichte, um Bedeutungen auszudrücken. So haben wir in China eine andere Lösungen gefunden: die „vereinigende Bedeutung von Schriftzeichen“. Es wurden dazu zwei Schriftzeichen zusammengesetzt.

Lustige Beispiele:

+ 

„日“, also der linke Teil bedeutet Sonne, „月“, der rechte Teil bedeutet Mond. Wenn also der Mond untergeht, kommt die Sonne langsam wieder, man spricht von Morgendämmerung. „明“, die zwei Zeichen zusammengesetzt bedeuten als Morgendämmerung.

+

„鸟“ bedeutet Vögel. Und wie grade schon gesagt, bedeutet „口“ Mund. Natürlihch ist hier der Mund der Vögel, der Schnabel, gemeint. Was bedeutet dieses Schriftzeichen „鸣“ also? Wenn ein Vogel seinen Mund öffnet…Jeden Morgen können wir die Vögel hören. Dieses Schriftzeichen bedeutet „singende Vögel“.

人  +

„人“ steht für den Menschen. Es sieht wie unser Körper aus. „木“ bedeutet Holz. Wenn eine Frau oder ein Mann an einem Holz lehnt, was machen Sie? Eigentlich erholen Sie sich an dem Holz. „休“ bedeutet“sich erholen“.

 

     

„木“ heißt auf chinesisch Holz. Ein Holz ist “木” und zwei Hölzer sind „林“(lin). Es bedeutet Wälchen im chinesischen. Danach kommen drei Hölzer “森“, es bedeutet Wald.